News

Zehn Gründe, an denen Fintechs scheitern

Fintechs feiern aktuell große Erfolge. Doch auch hier gibt es viele Stolpersteine, die zum Scheitern führen können. ...

Fachkräftemangel verschärft sich weiter

Für die Umsetzung der Digitalisierung braucht es ausgebildetes Personal. Doch genau das ist immer schwerer zu finden...

SolarWorld macht mit reduzierter Belegschaft weiter

Um bestehen zu können, entlässt SolarWorld nach dem Auslaufen des Insolvenzgeldes zum 1. August weitere Mitarbeiter....

Hellmann Fleischwaren will sich sanieren

Ein Brand in der Produktion hat den Betrieb Hellmann Fleischwaren dazu veranlasst, vorsorglich Insolvenz anzumelden....
- Anzeige -

Aus der aktuellen return

Haftungsrisiken adäquat absichern

Florian Knackstedt, der Leiter des „Kompetenzcenter Unternehmerkunden“ der Gothaer Versicherung, rät zu zeitgemäßem Schutz auch im Mittelstand. ...

Management + Führung

„Die Hälfte aller Insolvenzen ließe si...

Pleiten stürzen Unternehmer oft in Lebenskrisen. Berater Attila von Unruh spricht im Interview mit Return über das Vermeiden des Absturzes, über Fehler vieler Firmenlenker und den Weg zurück in die Erfolgspur.

Glaubwürdigkeit verspielt

VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler stehen unter Kartell-Verdacht. Falls die Vorwürfe stimmen, hätte die deutsche Autoindustrie ihre ohnehin schon erschütterte Glaubwürdigkeit vollends verspielt. 

Die Gaming-Branche bekommt Aufmerksamkeit

Die Kanzlerin kommt und die Parteien schicken ihre Top-Wahlkämpfer Ende August nach Köln. Der Anlass ist kein hochrangiges Polit-Event der Etablierten, sondern die Computerspiele-Messe Gamescom. Von der Politik muss aber noch viel mehr kommen als Wahlkampf-Gerede vor Gamern, meint unser Redakteur.

Mitarbeiter wollen Ruheräume

So gut wie jeder kennt es – das Leistungstief am Arbeitsplatz. Die Müdigkeit setzt ein und die Konzentration lässt nach. Doch was können Arbeitnehmer und Arbeitgeber dagegen tun? Die Lösung könnten  Ruheräume sein.

Sponsoren

Stellmach Boeckers Logo
- Anzeige -

Kolumne

Risiko, Chance, Erfolg

Wissensquiz

Letzte Ausgaben


Leser-Urteile


Prof. Dr. Volker Römermann
Prof. Dr. Volker RömermannCSP Rechtsanwalt, Hamburg
„Eine wirkliche Bereicherung des Zeitschriftenmarktes, tolle Beiträge und die Praxisfälle sind sehr instruktiv.“
Norbert Lehmann
Norbert LehmannStv. Chefredakteur „agrarmanager
Prof. Hermann Simon
Prof. Hermann SimonGründer und Chairmann von Simon-Kucher & Partners
„Ich sehe für das Umdenken eine wichtige Rolle bei Wirtschaftsjournalisten, die wie Sie in return mehr positive Fälle schildern von ehemals gescheiterten Unternehmern, die dann aber irgendwann erfolgreich wurden. Von solchen Storys geht eine starke Botschaft aus. Scheitern ist keine Schande.“

Jürgen Großjohann
Jürgen GroßjohannUnternehmer der Logistik- und Immobilienbranche
„Ein Mutmacher-Magazin wie ,return’ hat in der Wirtschaftspresselandschaft gefehlt. Insbesondere, weil hier Unternehmer authentisch über Risiken und Krisen sprechen, ohne gleich die Flinte ins Korn zu werfen, sondern auch nach gescheiterten Versuchen die zweite Chance ergreifen. Diese beispielhafte Botschaft ist richtig und wichtig.“